Menu

Waschen & Trocknen

Waschtrockner: Neue Geräte mit smarten Funktionen

Waschtrockner: Neue Geräte mit smarten Funktionen

Wer überlegt, eine neue Waschmaschine zu kaufen, sollte sich fragen, ob er sich nicht gleich für einen Waschtrockner entscheidet. Das kann überaus praktisch sein, schließlich ist das Gerät Waschmaschine und Trockner in einem. Gerade wenn in der Wohnung wenig Platz zur Verfügung steht oder nur gelegentlich eine kleinere Menge an Wäsche getrocknet werden soll, kann der Waschtrockner sein volles Potenzial entfalten und viel Zeit sparen. Wir haben uns angesehen, was die neuesten Geräte alles können.

Moderne Geräte waschen und trocknen heute schon in einem Durchgang, ohne dass ein Programm zwischendurch neu gestartet werden muss. Die Ladekapazität ist im Vergleich zu den letzten Jahren gestiegen. So ist es bei einigen Modellen möglich, in drei Stunden drei Kilogramm Wäsche zu waschen und zu trocknen. Darüber hinaus sind die aktuellen Geräte relativ leise im Betrieb.

Innovative Programme: Gegen Bakterien und lange Bügelzeiten

Mit speziellen Programmen kann man sich viel Bügelzeit ersparen, denn selbst stark zerknitterte Wäsche kommt nahezu knitterfrei aus dem Waschtrockner.

 

Manche Modelle arbeiten dafür mit einer großen Menge an Dampf, der die Kleidung schnell auffrischt und die Falten glättet. Dieser Dampf ist es auch, der es ermöglicht, dass mit bestimmten Programmen Bakterien und Allergene aus der Kleidung entfernt werden, ohne die Kleidung zu beschädigen.

 

Andere Einstellungen neuerer Modelle, beseitigen auch gleich Bakterien im Inneren der Maschine und sorgen damit dafür, dass die Wäsche immer gut riecht.

Besondere Trocknung für besondere Dinge

Besonders praktisch sind Geräte mit Trocknungskorb. So können auch ungewöhnliche und besonders empfindliche Dinge bedenkenlos getrocknet werden, da sie im Trocknungskorb fixiert werden und die warme Luft zirkuliert, der Gegenstand aber nicht bewegt wird, z.B. bei Sportschuhen.

Wie funktioniert ein moderner Waschtrockner?

Sensoren für Mengenautomatik und richtige Pflege

Moderne Waschtrockner sind mit verschiedenen Technologien ausgestattet, die besonders darauf abzielen, die Wäsche optimal zu pflegen. Das kann vor allem bei Kleidung aus Wolle oder Outdoorkleidung wichtig sein. Spezielle Sensoren erkennen das Material und stimmen Temperatur und Trommelbewegung auf die Art der Textilien ab. So wird zum Beispiel Wolle flach in der Trommel liegend – ohne schädigende Reibung – getrocknet und der Outdoor-Bekleidung wird genau so viel Wärme ausgesetzt, wie erforderlich ist, um die wasserdichte Membran zu reaktivieren.

Anhand solcher Sensoren ist es außerdem möglich, dass sich sowohl die Zyklusdauer als auch der Energie- und Wasserverbrauch an die Menge der Wäsche anpasst.

Smarte Wäschepflege mit Connectivity

Das smart Home hält auch in der Wäschekammer Einzug. Smarte Waschtrockner sind mittels WLAN mit einer entsprechenden App verbunden. Mit dieser lassen sich maßgeschneiderte Programme einstellen und Tipps bzw. Programmempfehlungen für die bessere Pflege der Kleidung erhalten. Zudem lässt sich das Gerät so ganz einfach von unterwegs aus steuern und man kann jederzeit den aktuellen Status der Programme abfragen.

 

Hersteller

Das Forum Hausgeräte ist eine markenneutrale Interessengruppe der wichtigsten Hersteller und Importeure von Haushaltsgroßgeräten. Alle Mitglieder stehen für Markenqualität und bewusstes Haushalten mit modernen Hausgeräten.