Menu

Kühlen & Gefrieren

Weinkühlschränke - Tipps für Weinliebhaber

Weinkühlschränke – Tipps für Weinliebhaber

Willkommene Anlässe um eine gute Flasche Wein zu öffnen, gibt es viele. Aber nur bei optimaler Lagerung und auf den Punkt temperiert, kann der Wein sein gesamtes Geschmackspotential entfalten. Mit einem Weinkühlschrank gelingt der Genuss perfekt.

Wein richtig lagern

Nicht jeder hat einen kühlen, feuchten und dunklen Keller zur Verfügung. Dennoch sind das die besten Bedingungen, unter denen Wein am besten gelagert wird oder gar in der Flasche reifen kann. Eine Alternative sind Weinkühlschränke. Gute Geräte verfügen über mehrere elektronisch geregelte Temperatur- und Feuchtigkeitszonen und schaffen so optimale Bedingungen für die edlen Tropfen.

Die einzelnen Zonen können in der Regel in Bereichen von ca. 5-20 Grad C° temperiert und benutzerfreundlich, z.B. über Touch Control, geregelt werden. Da Weißwein und Sekt beispielsweise kühlere Temperaturen als Rotwein verlangen, macht eine Trennung durchaus Sinn.

 

Aber auch auf die richtige Luftfeuchte kommt es an. So kann es bei zu geringer Feuchtigkeit passieren, dass der Korken schrumpft und Luft in die Weinflasche kommt. Das beeinträchtigt die Qualität des Weines und er kann sogar schlecht werden.

Design des Weinkühlschranks

Die einzelnen Fächer des Weinkühlschranks bestehen oft aus Sicherheitsglas oder aus hochwertigen Holz- oder Edelstahloberflächen. Wichtig ist, dass die Reinigung leicht möglich ist. Damit keine Gerüche entstehen werden bei modernen Weinkühlschränken hochwertige Filtertechnologien, z.B. Aktivkohlefilter verwendet.

Ein Weinkühlschrank ist auch ein optisches Highlight. Die Glastüre und eine stilvolle Beleuchtung machen den Weinkühlschrank zum richtigen Hingucker und setzen die Weinflaschen perfekt in Szene. Einige Geräte sind besonders schlicht gehalten und verzichten ganz auf Griffe. Die Türen werden nur durch sanften Druck geöffnet.

 

Durch das stylische Design passt ein Weinkühlsschrank nicht nur in die Küche sondern z.B. auch ins Wohnzimmer. Die Geräte gibt es als Einbau- oder Unterbaumodelle und natürlich auch als freistehende Variante.

Was ist wichtig beim Weinkühlschrank?

Qualitätsmerkmale bei Weinkühlschränken sind in erster Linie die Flaschenkapazität und die Anzahl der verschiedenen Temperaturzonen. Moderne Geräte lassen sich problemlos in das Smart Home integrieren und sind dann z.B. von unterwegs zu steuern oder bedienen. Wichtig beim Kauf ist natürlich auch der Blick auf das Energieeffizienzetikett.

Hochwertige und energieeffiziente Weinkühlschränke finden Sie bei diesen Herstellern: