Menu

Haushaltsgeräte unter dem Weihnachtsbaum

Haushaltsgeräte unter dem Weihnachtsbaum

Alle Jahre wieder steht nicht nur das Christkind vor der Tür, sondern auch die Frage im Raum, was man seinen Liebsten denn dieses Jahr unter den Weihnachtsbaum legen soll. Als absolute “Anti-Geschenke“ werden häufig Socken oder praktische Geräte für den Alltag genannt – unter die oft auch Haushaltsgeräte und Küchengeräte fallen. Doch Achtung: Diese Regel muss besonders bei letzterem nicht immer der Fall sein. Wir zeigen auf, wann man mit innovativen Geräten unter dem Weihnachtsbaum mitten ins Schwarze trifft:

Ob groß oder klein – moderne Geräte wie Kühlschrank oder Waschmaschine, die nicht nur nützlich sondern auch stylish sind, sind aus den Haushalten heutzutage nicht mehr wegzudenken. Dennoch werden sie oft als „No-Gos“ unter den Weihnachtsgeschenken betrachtet. Fest steht: Unter die Top 10 der besonders romantischen Aufmerksamkeiten für die Partnerin oder den Partner fallen Kühlschrank, Küchengeräte, Waschmaschine & Co meist nicht, das heißt aber noch lange nicht, dass kein (metaphorischer) Platz für sie unter dem Weihnachtsbaum zu finden ist. Wir haben uns umgehört und ziehen ein Fazit, wann der ideale Zeitpunkt für ein Haushaltsgerät unter dem Weihnachtsbaum ist.

Fall 1: Die erste eigene Wohnung

Ob früher oder später, irgendwann ist für alle der Zeitpunkt gekommen, das Haus der Eltern zu verlassen. Schnell wird dann klar, dass Waschmaschine, Trockner & Co gar nicht selbstverständlich sind. Die erste Einrichtung wird oft von der ganzen Familie zusammengewürfelt und Möbelhäuser nach Rabattaktionen abgesucht. Weihnachtliche Freude entsteht, wenn Eltern ihr Kind mit einem modernen Gerät überraschen, das sonst womöglich gar nicht ins Budget gepasst hätte. Ein kleiner Tipp am Rande: In der ersten eigenen Wohnung herrscht oft extremer Platzmangel. Für diesen Fall ist ein Kombigerät aus Waschmaschine und Trockner genau das Richtige.

Fall 2: Familienzuwachs

Wie unsere Bloggerin Sabrina bereits schilderte, ist mit der Familiengründung in ihrem Haushalt auch der Trockner eingezogen – denn Fakt ist, mit dem Familienzuwachs, werden auch die Wäscheberge größer und das Haushaltsbudget knapper. Der perfekte Zeitpunkt um als Freundesgruppe oder Verwandtschaft das Familienglück mit einem modernen, praktischen Gerät zu erweitern – denn innovative Haushaltsgeräte sind nicht nur energieeffizient und sparen somit Geld, sondern erleichtern vor allem den Alltag der frischgebackenen Eltern.

Fall 3: Das leidenschaftliche Hobby

Was für manche die Sportausstattung beim Auto ist, ist für andere die jährliche Fernreise und für die dritten der smarte Luxus-Kühlschrank – denn ja, auch Haushaltsgeräte sind mittlerweile echte Lifestyle-Produkte. Obwohl Männern früher dringlich davon abgeraten wurde, ihren Partnerinnen Haushaltsgeräte zu Weihnachten zu schenken, sieht die Situation heute schon ganz anders aus. Für die besonders leidenschaftlichen Hobbyköchinnen – und auch -köche – kann ein neuer, smarter Induktionsherd für strahlende Augen beim Weihnachtsfest sorgen. Besonders dann, wenn mit dem Gerät schon länger geliebäugelt wurde.

Wer nun in seinem Umfeld einen dieser Fälle erkannt hat, denkt vielleicht, die Entscheidung des richtigen Geschenks sei ganz einfach. Doch bei der Vielfalt an modernen Geräten, ist es gar nicht so leicht die richtige Wahl zu treffen. Man sollte vor allem die Bedürfnisse des Beschenkten sehr gut kennen. Welche Kriterien sich zur Orientierung eignen, haben wir hier noch kurz zusammengefasst:

Weihnachts-Checkliste für das perfekte Gerät:

Funktionen & Platzbedarf

Zuallererst muss überlegt werden, wer beschenkt wird und wie die Person lebt:

  • Wird eine Familie beschenkt oder ein Single-Haushalt?
  • Welche Anforderungen und Bedürfnisse könnten die beschenkten Personen haben?
  • Wie viel Platz steht in der Wohnung für das Gerät zu Verfügung?


Design & Einrichtung

Damit das Geschenk auch tatsächlich in die Wohnung der Beschenkten passt, muss vor allem folgendes geklärt werden:

  • Wie sehen die Möbelstücke und andern Haushaltsgeräte der beschenkten Person aus – wie ist ihr Einrichtungsstil?

 

Reinigung & Handling

Perfekt auf die Bedürfnisse des Beschenkten, müssen auch Reinigung und Handling des Geräts sein. Die vorab zu klärenden Fragen sind:

  • Ist das Gerät leicht zu reinigen und zu bedienen? Benötigt es dafür Zubehör?
  • Beschenke ich einen High-Tech Liebhaber oder doch eher einen Haushaltsgeräte-Einsteiger?

 

Stromverbrauch

Hier freuen sich alle Beschenkten über ein modernes, energieeffizientes Gerät – denn so kann auch langfristig bei den Stromkosten gespart werden. Vor allem Wäschetrockner sind entgegen ihrem Ruf seit vielen Jahren keine Stromfresser mehr. Da die Wäsche knitterfrei und trocken aus der Trommel kommt, erspart man sich das aufwändige Bügeln und somit Zeit und Energie.

 

Checklisten für alle Fälle

Vor der Anschaffung eines neuen Haushaltsgeräts stehen viele Fragen im Raum, die man anhand professioneller Listen schnell und einfach beantworten kann. Wir haben Checklisten für alle Fälle, vom Backofen, Dampfgarer, Kochfelder über Geschirrspüler, Waschmaschinen, Trockner bis zu den Kühlgeräten zusammengefasst. Jetzt muss nur noch das passende Geschenk für Weihnachten gefunden werden.