Menu
Created with Sketch.

Nachhaltigkeit

Haushaltsgeräte im Urlaub – was man vor dem Verreisen beachten sollte

Haushaltsgeräte im Urlaub – was man vor dem Verreisen beachten sollte

Den Gedanken, ob man auch sicher alle Geräte abgeschaltet hat oder nicht doch noch etwas vom Strom hätte nehmen können, während man selbst seine Batterien im Urlaub wieder auflädt, kennt jeder. Wir zeigen, was man tun kann, um mit ruhigem Gewissen auf Reisen zu gehen und wie sich hier Energie sparen lässt.

Die meisten Elektrogeräte brauchen auch im Standby Modus Energie. Bevor man in den Urlaub fährt, sollte man diese also ganz vom Strom trennen. Praktisch ist die Verwendung von Verteilerdosen, mit denen gleich mehrere Geräte auf einmal abgeschaltet werden können. Mit modernen Smart-Home Anwendungen geht es natürlich noch einfacher; mit nur einem Tastendruck sind sämtliche Geräte im Off-Modus.

Geräte vom Strom nehmen

Ein spezieller Fall ist der Kühlschrank. Hier muss man gut überlegen, ob es Sinn macht, diesen komplett abzudrehen. Jedenfalls kommt es darauf an, wie lange man weg ist und wie viele Lebensmittel noch im Kühlschrank und auch nach Ankunft noch genießbar sind. Da ein Wegwerfen der Lebensmittel natürlich vermieden werden soll, macht es nur wirklich Sinn den Kühlschrank abzudrehen, wenn er ohnehin leer ist.

Wir empfehlen, vor einem längeren Urlaub einfach schon darauf zu achten, die Lebensmittel aufzubrauchen und die Gelegenheit gleich zu nutzen um den Kühlschrank – falls nötig abzutauen – und zu reinigen. Danach kann man ihn vom Stromkreis trennen. Wichtig: unbedingt die Kühlschranktür offenlassen, um Schimmelbildung zu vermeiden.

Wasser abdrehen – ja oder nein?

Neben dem Strom ist auch das Wasser ein wichtiges Thema, bevor man sein Haus oder seine Wohnung in Richtung Urlaub verlässt. So verlangen viele Haushaltsversicherungen in ihren Vertragsbedingungen, dass man bei Reisen, die länger als 72 Stunden dauern, den Hauptwasserhahn abdrehen muss.

Grundsätzlich wird empfohlen zumindest die Wasserzufuhr von Waschmaschine und Geschirrspüler abzustellen, damit es hier im Fall eines Gebrechens zu keinen bösen Überraschungen kommt. Aber Achtung: Bei der Rückkehr nach Hause muss das Wasser unbedingt wieder aufgedreht werden, bevor man die Geräte wieder in Betrieb nimmt.

Geschirrspüler Check

Es klingt selbstverständlich und vielleicht passiert es gerade deswegen immer mal wieder, dass darauf vergessen wird: Geschirrspüler ausräumen! Vor der Abreise noch schnell prüfen, ob auch kein schmutziges Geschirr im Gerät vergessen wurde und wenn Zeit bleibt, gönnt man der Spülmaschine am besten noch ein Reinigungsprogramm und säubert auch das Sieb. Gerade dann, wenn die Spülmaschine länger nicht benutzt wurde, können sich sonst leicht Bakterien bilden. Daher vorher schon sauber machen, damit sie gleich nach dem Urlaub wieder einsatzbereit ist. Hier gibt’s Tipps zum Reinigen der Spülmaschine.

Tipp: Haushaltsgeräte vor dem Urlaub reinigen

1. Waschmaschine reinigen

Sie wird wahrscheinlich nach dem Urlaub das erste Gerät sein, durch das wieder Strom fließt: die Waschmaschine. Um möglichen Ablagerungen oder Bakterien entgegenzuwirken, empfiehlt sich vor dem Urlaub eine Grundreinigung. Dafür nimmt man die Waschmittellade heraus und weicht sie ein paar Minuten im Waschbecken im Wasser ein. Danach kann sie mit einem Lappen oder einer weichen Bürste gereinigt und danach abgetrocknet werden.

Die Türdichtungen sollten mit einem Tuch abgewischt werden, damit sich hier kein Schimmel bildet. Auch das Sieb muss regelmäßig gesäubert werden. Hier zahlt sich der Blick in die Gebrauchsanweisung des Geräts aus.

Um die Waschmaschine von unangenehmen Gerüchen zu befreien, empfiehlt es sich, das 90-Grad Programm ohne Wäsche aber mit Waschmittel laufen zu lassen. Danach die Trommel mit einem weichen Tuch auswischen.

Viele Hersteller bieten eigene Reinigungsmittel für ihre Geräte an. So haben Kalk, Schmutz und Ablagerung keine Chance. Hier gibt es Tipps zum Reinigen der Waschmaschine.

2. Backrohr reinigen

Schnell steht man nach Tagen des Verwöhnens nach dem Urlaub wieder selbst in der Küche – und wer freut sich da nicht, wenn diese sauber ist. Allen voran Backrohr und Dampfgarer nochmal auswischen oder gar einer Grundreinigung unterziehen. Tipps zur richtigen Reinigung ohne Chemie: Putzmittel selber machen: Was können DIY Reiniger

Viele Geräte verfügen über eine Selbstreinigungsfunktion (Pyrolyse).

Hersteller von energieeffizienten Hausgeräten