Menu

Kochen & Backen

Was können moderne Backöfen? Neue Funktionen & Innovationen

Was können moderne Backöfen?

Er ist in der Regel ein fester Bestandteil in jeder Küche und aus unserem (Koch-)alltag kaum wegzudenken: der Backofen. Neben den Grundfunktionen wie Backen und Braten bieten die Hersteller immer mehr Funktionen für optimale Ergebnisse sowie eine noch einfachere Zubereitung. Wir zeigen, welche Zusatzfunktionen uns dem flaumigen Kuchen und saftigen Sonntagsbraten einen Schritt näherbringen und was Backöfen von heute sonst noch so mitbringen.

Schlichtes, funktionales Design und intuitive Bedienung

Entsprechend den aktuellen Einrichtungstrends präsentieren sich moderne Backöfen in minimalistischem Design: glatte Oberflächen aus hochwertigen Materialien, sorgen für eine spezielle Haptik, die sogar Fingerabdrücken entgegenwirken kann. Dazu kommen intuitive Bedienoberflächen und leicht lesbare Displays.

Ein sanftes und geräuschloses Schließen der Backofentür ist bei den meisten Geräten heute schon Standard. Intelligente Dämpfungsmechanismen ermöglichen eine komfortable Bedienung des Ofens ohne mühsames Schieben oder Ziehen. Leicht laufende Teleskopauszüge garantieren eine gute Übersicht über den Garprozess auf allen Ebenen und ermöglichen sicheres Hantieren außerhalb des Backraums. Viele Geräte haben bereits mehrfach verglaste Türen für eine niedrige Temperatur an der Außenfläche.

Neue Backofen Programme und Funktionen

Schnelles Vorheizen

Wer kennt es nicht, das lange Warten bis der Backofen auf die entsprechende Temperatur vorgeheizt ist. Mit Programmen zur schnellen Aufheizung gehört dies der Vergangenheit an. Die Funktion bringt den Backofen innerhalb weniger Minuten auf 200°C und informiert durch einen Signalton, wann die gewünschte Temperatur erreicht ist.

Mittlerweile gibt es auch Geräte, die dank spezieller Technologie, ein Vorheizen gar nicht mehr nötig machen. Dieses Thema sorgt unter den Köchinnen und Köchen immer wieder für Diskussionen. Wir finden, das ist Geschmackssache. So bleibt es jedem selbst überlassen, ob dieses Programm ein must-have bei der Neuanschaffung eines Backofens ist.

Automatikprogramme

Verbrannte Speisen oder nur halb fertige Gerichte gehören dank der neuen Automatikprogramme der Vergangenheit an. Modelle, die damit ausgestattet sind, bieten individuelle Einstellungsprogramme, die auf die verschiedenen Gerichte angepasst sind. Dazu werden die Speisen einfach über das Display ausgewählt. Nach dem Start des Programms macht sich das Essen buchstäblich von selbst. Ob Kuchen, Brot, Fleisch – oder Tiefkühlpizza – alles wird vollautomatisch zubereitet.

Reinigungsprogramme: Der selbstreinigende Backofen

Verschiedene Reinigungsprogramme ermöglichen eine schnelle und energiesparende Reinigung ohne aggressive Putzmittel. Pyrolyseprogramme sorgen unter hohen Temperaturen dafür, dass sich Speiserückstände und Fettablagerungen von den Oberflächen im Garraum lösen und zu Asche zerfallen. Der Ofen reinigt sich von selbst. Mittlerweile lassen sich bei vielen Programmen ebenso Back- und Bratroste, Aufnahmegitter und Auszüge reinigen. Anschließend kann die entstandene Asche leicht mit einem Tuch vom Garraumboden entfernt werden.

Aber auch andere Reinigungsprogramme sorgen in Verbindung mit Emailbeschichtungen oder Anti-Haftbeschichtungen für eine noch effizientere und einfachere Reinigung. Verschmutzungen können mir einer simplen Lauge aus Wasser und Spülmittel entfernt werden.

Dampfbackofen: Zugabe von Wasserdampf während des Backens

 

Die Zugabe von Wasserdampf in verschiedenen Betriebsarten – mittlerweile auch in den Automatikprogrammen integriert – sorgt dafür, dass beispielsweise Fleisch innen saftig bleibt und außen knusprig wird.

 

Für noch mehr Komfort lassen sich die Dampfstöße auch programmieren. Auch Gebäck lässt sich hervorragend aufbacken ohne trocken zu werden.

Bratenthermometer und Backsensor

Alles unter Kontrolle mit dem Bratenthermometer, das die Temperatur im Inneren der Speise misst sowie den ganzen Garprozess überwacht und Bescheid gibt, wenn der Bratvorgang beendet ist. Besonders einfach in der Handhabung sind Modelle mit kabellosem Thermometer. Beim Backen unterstützt ein Backsensor, der permanent den Feuchtigkeitsgehalt im Backofen misst und den Backvorgang selbständig anpasst. Braten und Backen ohne Beaufsichtigung bringt maximalen Komfort und Zeit, sich inzwischen anderen Dingen zu widmen.

Smarte Backöfen – volle Kontrolle unterwegs und zuhause

Wer sein Werk im Backofen dennoch beobachten möchte, für den eignen sich Geräte, die mit Connectivity ausgestattet sind.

Modelle, die mit integrierter Kamera ausgestattet sind – sie befindet sich zum Beispiel im Griff – ermöglichen die Überwachung des Garvorgangs direkt über das Smartphone. So lassen sich bei Bedarf auch die Einstellungen von unterwegs anpassen. Aber die Funktion sorgt auch zuhause für mehr Komfort. So lässt sich das Gerät via App oder Sprachassistenten steuern und macht es möglich, den Backvorgang zu starten oder zu beenden, zu pausieren oder darüber informiert zu werden, dass die optimale Vorheiztemperatur erreicht wurde.

Vernetzung Rezept und Backofen: Lieblingsgerichte lassen sich aus bestimmten Apps auswählen und samt richtiger Einstellung für eine optimale Zubereitung direkt an den Backofen senden. So kann beispielsweise schon das Vorheizen starten, während man gerade die Zutaten einkauft. Nie war es einfacher, spontane Koch-Ideen schnell und effizient umzusetzen.

Moderne Backöfen gibt es bei diesen Herstellern:

Hersteller

Das Forum Hausgeräte ist eine markenneutrale Interessengruppe der wichtigsten Hersteller und Importeure von Haushaltsgroßgeräten. Alle Mitglieder stehen für Markenqualität und bewusstes Haushalten mit modernen Hausgeräten.