Menu

Kühlschrank reinigen

?

So reinigen Sie Ihren Kühlschrank

Kühlschrank reinigen

Der Kühlschrank ist eine jener Orte im Haushalt, an dem sich sehr viele Keime tummeln. Auch Kühlschränke mit antibakterieller Innenraumbeschichtung sollten deshalb gegen unangenehme Gerüche regelmäßig gereinigt werden. So bleibt Ihr Kühlgerät hygienisch.

Wie reinige ich meinen Kühlschrank?

Hier ist unsere Checkliste für die perfekte Reinigung Ihres Kühlschranks:

  1. Ziehen Sie den Stecker oder trennen Sie den Kühlschrank vom Stromnetz.
  2. Nehmen Sie alle losen Teile wie Einlegefächer und Gemüsefächer aus dem Kühlschrank.
  3. Waschen Sie sie per Hand mit einem Schwamm oder weichem Tuch und einem in warmem Wasser gelösten milden Reinigungsmittel gründlich ab.
  4. Spülen Sie sie anschließend mit klarem Wasser ab und reiben Sie sie mit einem weichen Tuch trocken.
  5. Waschen Sie Edelstahl- und Metallsichtflächen mit Farbanstrich mit einem sauberen Schwamm oder einem weichen Tuch und einer Reinigungslösung aus mildem Reinigungsmittel und warmem Wasser ab.
  6.  Um gestrichene Metallsichtflächen zusätzlich zu schützen, tragen Sie mit einem sauberen, weichen Tuch Wachspolitur auf.
Tipp

Vergessen Sie nicht auf die Griffe, die Türverriegelung und den Gummi.

Tipp

Edelstahl-Oberflächen sind mittlerweile leicht und ohne spezielle Reinigungsmittel zu reinigen. Großteils weisen Edelstahl-Fronten eine „no finger print“-Oberfläche auf, also einer besonderen Veredelung, die Fingerabdrücke verhindert. Hersteller bieten auch spezielle Edelstahlreiniger an. So wird die Oberfläche nicht nur glänzend sauber, sie bleibt auch tagelang vor Fingerabdrücken verschont. Für einen wirklich sauberen Kühlschrank sollten die Fächer leicht herauszunehmen und gegebenenfalls auch leicht zu zerlegen sein, um sie optimal reinigen zu können. Im Idealfall lassen sich Schubladen, Fächer und Türabsteller auch im Geschirrspüler ei Temperaturen bis 55°C reinigen.

Was darf ich nicht zur Reinigung verwenden?

  • Verwenden Sie zur Reinigung von Plastikteilen im Kühlschrankinneren, der Türverkleidung und Türdichtungen keine Reinigungsmittel, die Schleifmittel enthalten, und keine aggressiven Reinigungsmittel wie Fensterreiniger, Scheuermittel, Bleichmittel oder Reinigungsmittel auf Mineralölbasis.
  • Verwenden Sie keine Papiertücher, Scheuerpads oder anderen aggressiven Reinigungswerkzeuge. Diese können die Materialien verkratzen oder beschädigen.
  • Verwenden Sie keine Reinigungsmittel, die Schleifmittel enthalten, und keine aggressiven Reinigungsmittel.
  • Auf Plastikteile darf keine Wachspolitur aufgebracht werden.

Falsche Reinigungsmittel wirken sich auf den Kunststoff aus und machen ihn brüchig und kratzempfindlich.

Tipp

Es kann sein, dass aus Ihrem Kühlschrank ein unangenehmer Geruch kommt, wenn es für einen längeren Zeitraum ausgeschaltet war oder es befinden sich darin Nahrungsmittel mit starkem Geruch. Reinigen Sie den Innenraum und die Türverkleidungen mit einem Kühlschrank-Reiniger und warmen Wasser. Stellen Sie sicher, dass Sie überschüssiges Wasser vor der Reinigung rund um Bedienelemente, Leuchtmittel oder alle anderen elektrischen Teile gut aus dem Schwamm oder Tuch auswringen. Reinigen Sie die Glasregale mit einem Glasreiniger, aber warten Sie bis diese sich auf Raumtemperatur erwärmt haben, bevor Sie sie in warmes Wasser eintauchen.

Wie oft reinige ich mein Kühlgerät?

Sie sollten den Innenraum Ihres Kühlgerätes einmal im Jahr mit Essigwasser waschen. Spülen Sie bewegliche Einsätze ein- bis zweimal jährlich im Geschirrspüler. Um Gerüche zu vermeiden, empfehlen Experten das Gerät etwa ein Mal monatlich zu reinigen.

Tipp

Damit sich keine Gerüche bilden, wischen Sie verschüttete, angeklebte oder ausgelaufene Lebensmittel sofort auf. Entfernen Sie verdorbene Lebensmittel aus dem Kühlschrank und lagern Sie rohes Fleisch getrennt von rohem Obst und Gemüse.

Muss ich das Gerät nach einem Stromausfall reinigen?

Ja, Experten empfehlen dringend, den Kühlschrank innen zu reinigen, nachdem die Stromversorgung wieder hergestellt ist.

Tipp

Wenn Sie das Gerät längere Zeit nicht benutzen, schalten Sie das Gerät aus, ziehen Sie den Netzstecker, reinigen Sie das Gerät und lassen Sie die Gerätetür etwas geöffnet, um Geruchsbildung zu vermeiden. Wird das Gerät für längere Zeit ausgeschaltet, aber nicht gereinigt, besteht bei geschlossener Tür die Gefahr der Schimmelbildung.

Wie taue ich meine Kühlgefrierkombination ab?

Führen Sie folgende Schritte zum Starten des korrekten Abtauvorgang aus:
Tipp

Verwenden Sie niemals einen scharfen Gegenstand um die Eisablagerungen zu entfernen, da dieser Schäden im Innenraum oder ein Leck im Kühlsystem verursachen kann.

Tipp
Auch ein so genanntes No-Frost-Gerät muss mindestens einmal pro Jahr abgetaut werden. Sonst können Eisablagerungen entstehen. Diese können aber auch dadurch entstehen, dass die Tür für längere Zeit offen gelassen wurde oder viele Lebensmittel gleichzeitig eingeladen wurden.
Tipp

Hersteller bieten Filter an, die starke Lebensmittelgerüche, wie z.B. von Käse, Knoblauch oder Fisch verringern. Auf der Bedienblende wird nach einigen Monaten automatisch angezeigt, dass der Filter gewechselt werden muss. Diese Filter sind auch als nachkaufbares Zubehör erhältlich.