Menu

Geschirrspüler warten

?

So tickt Ihr Geschirrspüler

Geschirrspüler warten

Verfärbungen auf den Körben? Die Optionen lassen sich nicht aktivieren? Seltsame Geschirrspüler-Geräusche oder es stimmt etwas mit der Tür nicht? Die Lösungen finden Sie hier.

Problem: Auf den Körben sind Verfärbungen.

Rötlich oder rosa?

Es ist bekannt, dass beispielsweise Tomaten- und Nudelsaucen rote Flecken auf dem Rest des Inhalts und den Komponenten im Gerät zurücklassen können, bzw. rötliche Verfärbungen an Teilen entstehen können Sie lassen sich mit einem Spezialreiniger für Geschirrspülmaschinen entfernen.

Terrakottateile mitgespült?

Terrakottateile können zu braunen Flecken auf allen Gegenständen im Innenbehälter führen.

Weiße Rückstände auf dem Inhalt?

Die weißen Rückstände sind möglicherweise durch Salz entstanden. Möglicherweise ist die Abdeckkappe des Salzbehälters nicht richtig angebracht.

Silberbesteck oder andere Silberwaren mitgespült?

Silbergegenstände können sich als Folge von Schwefelgehalt in der Luft schwarz verfärben, wenn sie nicht verwendet werden. Wenn solche Gegenstände mitgespült werden, können schwarze Flecken auf anderen Geschirr-/Besteckteilen und/oder auf den Körben entstehen. Einige Silbergegenstände haben nur eine dünne Schicht aus Silber und können deshalb nicht im Geschirrspüler gereinigt werden.

Problem: Mein Geschirrspüler startet nicht.

 Wenn sich Ihr Gerät nicht starten oder einstellen lässt, können die möglichen Ursachen dafür folgende sein:
  • Stecker des Geschirrspülers nicht eingesteckt, keine Stromversorgung oder Sicherung hat ausgelöst.
    Stellen Sie sicher, dass der Geschirrspüler angeschlossen ist, und dass er mit Strom versorgt wird. Überprüfen Sie auch, ob die Sicherungen alle in einwandfreiem Zustand sind und die Tür verschlossen ist.
  • Keine Wasserversorgung oder niedriger Wasserdruck.
    Überprüfen Sie den Wasserhahn/das Eckventil an dem der Geschirrspüler angeschlossen ist. Wenn der Wasserdruck an diesem Wasserhahn ausreichend ist, vergewissern Sie sich, dass dieser Wasserhahn auch vollständig geöffnet ist.
  • Zeitvorwahl ausgewählt oder ein Programm wird noch ausgeführt.
    Wenn die Zeitvorwahl ausgewählt ist oder ein Programm läuft, müssen diese abgebrochen werden, bevor ein neues Programm ausgewählt und gestartet werden kann.
  • Nach dem Starten des Spülprogramms scheint der Geschirrspüler nicht zu laufen
    Einige Modelle sind mit einem Regenerierungsprogramm ausgestattet, das sich selbst nach dem Start aktiviert und etwa 10 Minuten dauert. Danach sollten Sie Ihr Gerät wieder normal nutzen können.

Problem: Die verfügbaren Optionen lassen sich nicht aktivieren.

Da oft erst das Programm ausgewählt werden muss und danach die Optionen „hinzugefügt“ werden können, ist es möglich, dass das Programm bereits gestartet hat, bevor Sie Ihre Optionen hinzugefügt haben. Der Programmstart erfolgt ca. 5 Sekunden nachdem das Programm ausgewählt und die Tür geschlossen wurde. Um dies zu verhindern, ist es oft möglich, das Programm und die Optionen bei geöffneter Tür auszuwählen. In diesem Fall startet das Programm erst dann, wenn die Tür geschlossen wird.

Problem: Die ausgewählten Optionen sind nach jedem Programm wieder deaktiviert.

Dies ist normal, da es seit dem 3. Quartal 2012 aufgrund einer EU-Gesetzgebung obligatorisch ist, dass jedes Mal nach dem Einschalten des Gerätes das ECO-Programm angezeigt werden muss. Aus diesem Grund werden alle ausgewählten Optionen am Ende eines jeden Programms deaktiviert.

Problem: Mit der Tür stimmt etwas nicht.

Die Tür meines Geschirrspüler ist schief und/oder schließt nicht richtig.

Der Türverschluss / das Türschloss oder das Scharnier sind nicht richtig eingestellt. Kontaktieren Sie den Installateur, der das Gerät eingebaut hat, um sicher zu stellen, dass das Gerät ordnungsgemäß eingebaut ist und die Montage gemäß der Anleitung erfolgte. Wenn Sie einen Spüler mit automatischem Türschließen haben, wird die Tür unter Umständen durch einen Gegenstand blockiert. Entfernen Sie gegebenenfalls das Hindernis und schalten Sie den Geschirrspüler wieder ein.

Die Tür meines Geschirrspülers fällt herunter.

Wenn es sich um einen Einbaugeschirrspüler und eine kürzlich erfolgte Installation handelt, ist es möglich, dass die Türblende zu schwer ist. Setzen Sie sich in diesem Fall mit dem Installateur des Gerätes in Verbindung. Wenn der Geschirrspüler kein Einbaugerät ist, oder die Installation länger zurückliegt, muss dies von einem Servicetechniker überprüft und repariert werden.

Die Tür meines Geschirrspülers bleibt nicht offen.

  • Wenn es sich um einen Einbaugeschirrspüler handelt, und die Türdekorblende nicht angebracht ist, kann die Tür nicht getestet werden. Das ist ganz normal, denn ohne die Blende wird die Tür nicht offen bleiben und wird durch die Federn wieder zurückgezogen und geschlossen.
  • Wenn die Türdekorblende angebracht ist und die Türe trotzdem nicht offen bleibt, kann dies entweder am zu leichten Gewicht der Türdekorblende liegen, bzw. der Scharniermechanismus einen Defekt aufweisen. Dies sollte von einem Servicetechniker überprüft und repariert werden.
  • Wenn der Geschirrspüler kein Einbaugerät ist, oder die Installation länger zurückliegt, muss dies von einem Servicetechniker überprüft und repariert werden.

Die Tür lässt sich nicht öffnen

Bitte prüfen Sie anhand Ihrer Gebrauchsanweisung, ob die Kindersicherung aktiviert ist und deaktivieren Sie diese gegebenenfalls.

Problem: Mein Gerät macht seltsame Geräusche.

Brummende Geräusche direkt nach dem Start?

Geschirrspüler beginnen ein Programm mit dem Abpumpen, das ist völlig normal.

Lautes Klopfen oder Pochen?

Dies ist das Öffnen des Reinigerfachs in dem Geschirrspüler, das sich mit Kraft öffnet.

Quietschen beim Abpumpen?

Wenn das Gerät das nächste Mal verwendet wird, fügen Sie einen Tropfen Spülmittel (nicht zu viel!) in der Dosiereinheit hinzu, sodass der Pumpenmechanismus geschmiert wird. Dann sollte das Geräusch nicht mehr zu hören sein.

Knackende Geräusche während der Trockenphase?

Das Gerät hat ein technisches Problem, möglicherweise mit dem Turbo-Gebläse. Dies kann nur von einem Servicetechniker überprüft und repariert werden.
Tipp

Prüfen Sie, ob Sprüharme irgendwo gegen schlagen und sich frei drehen lassen. Sollte die Geräuschquelle nicht definiert werden können, führen Sie einen Spülgang ohne Geschirr durch.

Problem: Mein Gerät hält das Programm an.

Die möglichen Ursachen dafür sind die folgenden:

Problem: Das Programm dauert zu lange.

Die möglichen Ursachen dafür sind die folgenden:

Problem: Mein Gerät lässt ständig Wasser zulaufen.

Ist der Ablauf in der richtigen Höhe? Wenn der Ablaufschlauch an einem Punkt nicht höher ist als der Wasserstand im Spülbehälter des Geschirrspülers, wird der Geschirrspüler durch einen Absaugvorgang geleert. Dies ist insbesondere ein Problem bei Geschirrspülern, die in Schränken hocheingebaut bzw. in eine Küchennische integriert sind und nicht auf dem Fußboden stehen. Informationen zur fachgerechten Installation / Montage des Geschirrspülers hierzu finden Sie in der beiliegenden Montage- und Bedienungsanleitung.

Problem: Eine Programm-LED leuchtet.

Es ist möglich, dass noch ein Programm abläuft (z. B. die Trocknungsphase) und das bisherige Programm, wie in der Bedienungsanleitung beschrieben, abgebrochen werden muss.

Problem: Das Trocknungsergebnis ist nicht gut.

Die Ergebnisse der Trocknung sollten an Geschirr und Gläsern gemessen werden. Gegenstände aus Kunststoff wie Besteck, Vorratsbehälter und die Kunststoffteile des Gerätes bleiben feucht. Kunststoff an sich trocknet schnell, was wiederum zur Kondensbildung auf der Oberfläche führt.

Tipps für ein zufriedenstellendes Ergebnis:

Tipp

Beladen Sie den Geschirrspüler gemäß den Anweisungen in der Bedienungsanleitung und warten Sie nach Programmende, bis das verbleibende Spülwasser getrocknet/verdampft ist, bevor Sie den Geschirrspüler entladen. Lassen Sie bis zum Entladen aber nicht zu viel Zeit verstreichen, da die Restfeuchtigkeit dazu führen kann, dass sich erneut Feuchtigkeit auf dem Geschirr absetzt. Entladen Sie zuerst den unteren Korb.

Problem: Mein Geschirrspüler heizt nicht auf.

Reinigen Sie die Filter und Siebe im Spülbehälter und führen Sie mit dem Programm 65 °C oder 70 °C einen Test durch. Wenn der Inhalt nach dem Ende eines 65-°C- oder 70-°C-Programms nicht warm ist, könnte es ein technisches Problem sein.

Problem: Das Tab löst sich nicht richtig auf.

Möglicherweise kommt das Tab nicht richtig oder nicht rechtzeitig aus dem Reinigerbehälter heraus. Stellen Sie sicher, dass es nicht behindert wird bzw. richtig ausgeworfen oder ausgespült werden kann. Wir empfehlen außerdem Pulver oder 2 halbe Tabs je Spülgang zu verwenden. Wenden Sie sich bei Bedarf an den Reinigungsmittelhersteller, oder gehen Sie auf dessen Website. Ältere Geräte verbrauchen mehr Wasser, was dazu führt, dass das Tab zu schnell aufgelöst wird. Die optimale Menge Reinigungsmittel, Salz und Klarspüler hängt von der Härte und der Menge des verwendeten Wassers ab.

Problem: Das Reinigerfach öffnet sich nicht vollständig.

Möglicherweise verhindert etwas auf dem oberen Korb (beispielsweise ein Geruchstop oder Glaskorrosionsschutz), dass sich das Reinigerfach richtig öffnen kann.

Problem: Mein Gerät verursacht einen Kurzschluss.

Möglicherweise sind noch andere Geräte am selben Stromkreis angeschlossen, und damit ist der Gesamtstromverbrauch durch diese Geräte zusammen höher als die mögliche Stromversorgung (und die Sicherung löst aus).

Problem: Das Gerät riecht seltsam.

Möglicherweise ist die interne Wasserführung verschmutzt. Wir empfehlen, regelmäßig ein Programm mit einer hohen Temperatur zu verwenden, damit das Gerät innen gereinigt wird. Verwenden Sie falls erforderlich einen speziellen Maschinenreiniger. Wenn dies das Problem nicht löst, muss das Gerät von einem Servicetechniker überprüft und repariert werden.

Problem: Das Reinigungsergebnis ist nicht gut.

Sprüharm blockiert?

Problem: Mit dem Abfluss stimmt was nicht.

Geschirrspüler pumpt nur ab (pumpt ständig)

Möglicherweise hat sich in der Bodenwanne des Geschirrspülers Wasser angesammelt (z. B. durch eine Undichtigkeit).

Geschirrspüler ist undicht

  • Ablauf in Ordnung? Überprüfen Sie den Ablauf auf Verstopfungen.
  • Zulaufschlauch abgenommen worden oder gerade installiert? Überprüfen Sie den Zulaufschlauch um zu sehen, ob er richtig angeschlossen und ob der innere Dichtungsring richtig eingesetzt ist.

Problem: Mein Gerät nimmt kein Wasser/kein Wasserzulauf.

Die möglichen Ursachen dafür sind die folgenden:
  • Keine Wasserversorgung oder niedriger Wasserdruck. Überprüfen Sie den Wasserhahn/das Eckventil an dem der Geschirrspüler angeschlossen ist. Wenn der Wasserdruck an diesem Wasserhahn ausreichend ist, vergewissern Sie sich, dass dieser Wasserhahn auch vollständig geöffnet ist.
  • Der Wasserhahn ist defekt/kann evtl. nicht geöffnet werden/verkalkt, oder der Zulaufschlauch ist abgeknickt bzw. stark gekrümmt. Vergewissern Sie sich, dass Wasser aus dem Wasserhahn kommt, an dem der Zulaufschlauch des Geschirrspülers angeschlossen ist und dass der Zulaufschlauch nicht geknickt oder stark gekrümmt ist.
  • Das Sieb im Zulaufschlauch ist verstopft, dies kann gereinigt werden.
  • Das Gerät hat ein technisches Problem mit dem Zulaufschlauch. Die Ursache des Fehlers muss durch einen Servicetechniker ermittelt werden.
  • Es gibt ein Problem mit dem Wasserablauf: Durch das Problem mit dem Wasserablauf, läuft im Geschirrspüler auch kein Wasser mehr zu. Lesen Sie die Informationen, in denen erklärt wird, wie man die häufigsten Probleme mit dem Wasserablauf lösen kann.

Problem: Mein Gerät pumpt nicht ab/kein Wasserablauf.

Die möglichen Ursachen dafür sind die folgenden:
  • Die Filter sind nicht sauber. Reinigen Sie die Filter des Geschirrspülers gemäß den Anweisungen in der Bedienungsanleitung.
  • Der Ablaufschlauch ist geknickt oder stark gekrümmt. Stellen Sie sicher, dass der Ablaufschlauch nicht geknickt oder stark gekrümmt ist.
  • Im Siphon befindet sich noch der Verschluss des Anschlussstutzens. In der Regel befindet sich eine Abdeckung auf dem Ablaufsiphon (normalerweise blau) oder eine Scheibe im Abwasseranschluss. Diese Verschlüsse sind gegebenfalls zu entfernen.
  • Überprüfen Sie auch die Ablaufpumpe und das Rückschlagventil. Eine Beschreibung hierfür finden Sie in der Gebrauchsanleitung.

Der Fehler ist behoben, wenn zu Beginn des nächsten Spülprogramms das Wasser abgepumpt wird.

Problem: Alle Anzeigen blinken.

In dem Fall stellen Sie am besten den Drehwähler auf Stop/Ende bzw. bei der Tipptastenbedienung drücken Sie ca. 5 Sekunden auf „Start/Stop“. Dann schalten Sie Ihr Gerät aus und wieder ein.