Menu
Waschen & Trocknen

Welche Waschmaschinen gibt es?

1

Die Alleskönner unter den Waschmaschinen

Waschmaschine Frontlader

Frontlader sind Waschmaschinen, die von vorne über eine runde Luke („Türschauauge“ oder „Bullauge“) beladen werden und der mit Abstand meist verwendete Waschmaschinentyp (rund 90 %) in Österreich. Auch die Waschmittel-Einfüllschublade und die Bedienelemente (mit Display und Programmwahl) sind an der Vorderseite angebracht.

Frontlader sind mit einem Fassungsvermögen von 3 kg (sehr klein) bis 12 kg (sehr groß) erhältlich (mehr dazu unter Füllmenge). Die Gerätegrößen sind annähernd gleich: etwa 85 cm hoch und 60 cm breit. Je nach Trommelgröße variiert die Tiefe der Waschmaschine von 55 bis 62 cm. Es gibt auch kompaktere Frontlader-Waschmaschinen, die zum Beispiel nur knapp 50 cm breit sind, andere „Slim“-Modelle sind nur 44 cm bzw. 50 cm tief.

2

Die kleinen Waschmaschinen für jede Nische

Toplader können bequem im Stehen über einen aufklappbaren Deckel von oben befüllt werden und schont bei der Hausarbeit den Rücken. Rund jede zehnte Waschmaschine in Österreich ist ein Toplader, in Frankreich oder im angelsächsischen Raum sind Toplader mehr verbreitet.

TIPP

Toplader verfügen bei vielen – nicht allen – Herstellern über die gleiche Anzahl der Waschprogramme und weisen auch sonst vergleichbare Ausstattung und Funktionen auf. Toplader sind nur als Standgeräte erhältlich!

Die Gerätegrößen von Topladern sind im Vergleich zu herkömmlichen Waschmaschinen meist etwas kleiner, sie kommen daher in kleineren Badezimmern, Küchen oder Waschräumen zum Einsatz. Die schmalen Geräte sind mit einer Breite von 40 cm erhältlich, die Höhe beträgt von 80 bis über 90 cm. Manche Modelle lassen sich mit Rädern versehen, auf welchen man das Gerät flexibel hin- und herschieben kann. Die Tiefe der Toplader variiert von 60 bis 65 cm. Sie kommen in der Regel mit einem Fassungsvermögen bis zu 6,5 kg auf den Markt.

Die Füllmenge Ihrer Waschmaschine hängt von Ihrer Haushaltsgröße und Lebensstil ab. Welche Füllmenge für Ihren Bedarf die passende ist, erfahren Sie hier: Füllmenge

3

Welche Waschmaschinengröße ist die richtige?

Waschmaschine Füllmenge

Oft wird empfohlen, für die Waschmaschinengröße die Haushaltsgröße heranzuziehen, also wie viele Personen im Haushalt leben, um den Energieverbrauch zu reduzieren. Dies stimmt nur bedingt: Grundsätzlich sind größere Waschmaschinen genauso effizient wie kleinere, auch – oder gerade wenn – die Trommel nicht voll beladen wird. In diesem Fall kann man Sparprogramme wie „Halbe Beladung“ bzw. Mengenautomatik wählen. Da die Wäsche mehr Platz hat, wird sie auch schneller sauber und darüber hinaus nicht so stark verknittert wie bei voller Beladung.

Zieht man nur die Haushaltsgröße heran, kann man sich an folgenden Richtwerten orientieren:

HaushaltsgrößePersonenFüllmenge in kg
Kleiner HaushaltHaushaltsgröße1 bis 2 PersonenPersonen5 bis 6Füllmenge in kg
Mittlerer HaushaltHaushaltsgröße3 bis 4 PersonenPersonen6 bis 8Füllmenge in kg
Großer HaushaltHaushaltsgrößeab 5 PersonenPersonen7 bis 10Füllmenge in kg

Tabelle: Füllmenge Waschmaschine in Kilogramm nach Haushaltsgröße

TIPP

Im Zweifel entscheiden Sie sich für eine größere Waschmaschine: Wenn die Trommel nicht voll beladen wird, entsteht weniger Knitter. Dank Sparprogrammen und Mengenautomatik reduziert sich auch der Wasser- und Stromverbrauch deutlich!

Füllmenge

Wie viel Wäsche passt in Ihre Waschmaschine?

Die Füllmenge von Waschmaschinen bezeichnet das Fassungsvermögen der Trommel. Je größer die Trommel, desto mehr Wäsche hat Platz. Die Füllmenge wird in kg trockener Wäsche angegeben und reicht von 5 bis 8 kg, größere Modelle fassen auch 9 kg. Kleinere Waschmaschinen fassen 3 bis 6,5 kg Wäsche.

Haushaltsübliche Beladungen betragen im Durchschnitt 60 % der maximalen Füllmenge, im Durchschnitt bedeutet das pro Waschgang:

  • 3 kg für die schnelle Zwischendurch-Wäsche
  • 4 kg für normale Alltagskleidung
  • 8 kg für Bettwäsche, Jacken, Handtücher10 Kilogramm fassende Trommeln haben ein Volumen von rund 70 Litern, 8-kg-Trommeln von 52 Litern. Zum Vergleich: ein Trolley, wie man ihn als Handgepäck kennt, fasst rund 30 Liter, ein größerer Koffer 70 Liter
TIPP

10 Kilogramm fassende Trommeln haben ein Volumen von rund 70 Litern, 8-kg-Trommeln von 52 Litern. Zum Vergleich: ein Trolley, wie man ihn als Handgepäck kennt, fasst rund 30 Liter, ein größerer Koffer 70 Liter.

4

Sechs Möglichkeiten, Frontlader aufzustellen: