Menu
Spülen

Wie groß soll mein Geschirrspüler sein?

1

Die Trends: Kleine Küchen und hohe Küchen

Die Markenhersteller passen laufend ihre Geschirrspülmodelle den aktuellen Küchentrends und Lebensgewohnheiten an: Wenn Sie etwa eine kleine Küche haben oder einen Single-Haushalt führen, gibt es schmale, kompakte Modelle, die genau zu Ihrem Lebensstil passen. Fakt ist, dass es Geschirrspüler in verschiedenen, genormten Größen gibt, die sich dem vorhandenen Platz perfekt anpassen.

Weiterer Küchentrend: Arbeitsplatten auf 90 oder 91 cm Höhe. Hohe Arbeitsplatten machen aufrechtes Stehen bei der Küchenarbeit möglich und schonen dadurch den Rücken. Deshalb sind höhere Geräte (82 cm und 87 cm) erhältlich, deren Füße sich zusätzlich noch verstellen lassen.

Die Größen von Geschirrspülern sind folgendermaßen genormt:

2

Wie viel Geschirr hat in einem Geschirrspüler Platz?

Geschirrspüler, die 45 cm breit sind, bieten in der Regel Platz für 9 bis 10 Maßgedecke, 60 cm breite Geräte für 12-14 Maßgedecke. Durch geschickte Auslegung der Körbe und verbesserter Konstruktion können Top-Modelle mit normalen Außenmaßen 16 Maßgedecke fassen, XL-Modelle sogar 17! In einigen Geräten haben dank der vertikalen Beladung von Töpfen im Unterkorb bis zu zehn weitere Teller Platz.

Wichtig für den Kauf eines neuen Geschirrspülers: Für einen optimalen Strom- und Wasserverbrauch ist ein Fassungsvermögen zu wählen, das zum eigenen Lebensstil passt. Ein Geschirrspüler spült am effizientesten, leisesten und besten, wenn er optimal beladen ist!

Was sind Maßgedecke?

Die Größe von Geschirrspülern wird nicht nur in ihren Außenmaßen (Breite, Höhe, Tiefe) gemessen, sondern auch an ihrem Fassungsvermögen im Innenraum. Gemessen wird dieses Fassungsvermögen in der Zahl der Maßgedecke, die im Geschirrspüler Platz finden. Diese Zahl wird auch als Kennzahl auf dem EU-Energielabel angegeben.

Ein Maßgedeck ist eine festgelegte Anzahl von Geschirr und Besteckteilen in vorgegebener Zusammensetzung und Abmessung, die für eine Menüfolge gebraucht wird. Ein Maßgedeck nach der Europäischen Norm EN 50242 besteht daher aus folgenden Teilen (je ein Stück):

  • Essteller ø26 cm
  • Suppenteller ø23 cm
  • Dessertteller ø19 cm
  • Untertasse ø14 cm
  • Tasse 0,2 l
  • Trinkglas 250 ml
  • Messer 203 mm
  • Gabel 184 mm
  • Suppenlöffel 195 mm
  • Teelöffel 126 mm
  • Dessertlöffel 156 mm

Neben der angegebenen Anzahl von Maßgedecken werden zur Messung zusätzlich noch folgende Servier- und Besteckteile verwendet:

  • eine ovale Platte 32 cm bzw. 35 cm
  • eine Servierschüssel ø16 cm
  • eine Servierschüssel ø13 cm
  • zwei Servierlöffel 260 mm
  • eine Serviergabel 192 mm
  • ein Soßenlöffel
  • bei größeren Geräten zusätzlich 1 Servierschüssel 19 cm

Im Alltag sind Maßgedecke keine sehr hilfreiche Größe, denn in fast allen Fällen wird ein Geschirrspüler mit Geschirr und Kochutensilien in allen Größen, Materialen und Formen befüllt: von Plastikschüsseln über Pizzateller, von Weingläsern bis Kochtöpfen. Die Flexibilität der Besteckkörbe und Geschirrablagen trägt wesentlich dazu bei, den Innenraum der Geschirrspüler optimal zu nützen. Mehr Infos darüber unter Körbe und Ablagen.

Maßgedecke
3

Geschirr ein- und ausräumen für alle, die wenig Zeit haben

 

Körbe und Ablagen in Geschirrspülern können auf 3 Ebenen unterteilt werden:

4

Flexible Körbe fassen mehr Geschirr und sparen Zeit

Das Fassungsvermögen – also der Innenraum von Geschirrspülern – wird in Maßgedecken gemessen. Diese EU-Norm umfasst ein Standardgedeck und soll die Größe von Geschirrspülern vergleichbar machen.

Tatsächlich sind Maßgedecke im Alltag keine sehr hilfreiche Größe, denn in fast allen Fällen wird ein Geschirrspüler mit Geschirr und Kochutensilien in allen Größen, Materialen und Formen befüllt: von Plastikschüsseln über Pizzateller, von Weingläsern bis Kochtöpfen. Die Flexibilität der Besteckkörbe und Geschirrablagen trägt wesentlich dazu bei, den Innenraum der Geschirrspüler optimal zu nützen.

Durch eine zusätzliche dritte Ebene wie z.B. mit Besteckladen kann jeder Zentimeter Höhe, Breite und Tiefe im Inneren genutzt werden. Darüber hinaus lässt sich Geschirr dadurch schneller ein- und ausräumen. Übrigens können modern ausgestattete Geschirrspüler mit einer Standardbreite von 60 cm bereits 12 bis 15 Maßgedecke fassen, einige Modelle sogar 17.

TIPP

Je voller der Geschirrspüler beladen ist, desto leiser spült er!

Details, die das Leben leichter machen

Geschirrspüler bieten eine Vielzahl an klappbaren, flexiblen Einsätzen und Halterungen, die noch mehr Stauraum für Geschirrteile aller Art bieten: